Liebe Sangesbrüder,

Wenn ich das Jahr 2017 Revue passieren lasse, dann war das auch für mich von vielen sehr schönen Erlebnissen geprägt.

Das Currywurstessen bescherte Claudia und Michael wieder einmal einen vollen Keller. Prinz Michael meisterte souverän die Session. Die Vatertagstour führte unter Umwegen vom Liederkranz-Gedenkstein in Bensmanns Garten an der Bramstraße.
In der Sommerpause gab es wieder „Singen im Garten“ und auch eine „improvisierte Übungsstunde“ bei Charly im Garten.
Die Fahrt ins Blaue führte uns dann geographisch in die Weltstadt Hamburg und kulinarisch mit Haxen und Kölsch durch halb Deutschland. In die Jubiläumssession führt uns jetzt der neue „Prinz Liederkranz“.

Abschied nehmen mussten wir in diesem Jahr leider vor wenigen Wochen von unserem langjährigen Sangesbruder Heinz Berner.

Im nächsten Jahr steht unser 125-jähriges Jubiläum bevor.
Das Orga-Team hat einige Ideen bereits wieder verwerfen müssen, aber die Planungen für unser Fest am 18.08.2018 sind auf einem guten Weg.

Sehr schön ist, so finde ich, dass wir auch 2017 wieder neue Sänger und auch neue Lieder bei unseren Übungsabenden begrüßen konnten.

Das Einstudieren der neuen Tonfolgen ist und bleibt für uns und für unsere Chorleiterin Anke manchmal „harte Arbeit“.Wir freuen uns dann aber doch, wenn wir Stück für Stück weiterkommen.

Im neuen Jahr - auch das kennen wir - geht es gleich weiter (siehe Termine) 

Das sind jetzt aber wirklich genug Formalien.

Jetzt lasst mich Euch auf diesem Wege noch einmal allen ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest wünschen. Bleibt gesund, gut bei Stimme und rutscht munter hinüber ins Neue Jahr.

Euer Rainer

 

 

 

Nach Auflösung des Werks-Chores der Osnabrücker Flachsspinnerei im Jahre 1892 treffen sich einige junge Sänger, um über die Gründung eines neuen Gesangvereins nachzudenken. Hier wurde der Grundstein des jetzigen MGV Liederkranz-Haste gelegt. Es war in der Zeit, als sich um die damals noch selbständige Gemeinde Haste Industrie- betriebe ansiedelten und durch die vielen Menschen neue Beschäftigungsmöglichkeiten bekamen. Bis dahin war Haste eine reine Bauernschaft. Nach einem Jahr der Vorbereitung wurde im Jahre 1893 das Gründungsfest gefeiert. Der Verein führte zunächst den Namen Liederkranz-Brüderlichkeit. Das Vereinsmotto, das sicher den Idealen der damaligen Zeit entsprach hieß:

Das deutsche Lied ist unser Hort, und unser Spruch: Ein Mann, ein Wort!

Unser Markenzeichen

Wie finden Sie uns?

MGV Liederkranz-Haste
Besprechungsraum der Spielvereinigung Haste von 1924 e.V.

Übungsstunde Montags 20.00 - 22.00 Uhr